Kaets´ Tierlist [Sejuani Patch]

Tier 1: Udyr, Kennen, Morgana, Alistar, Cassiopeia, Graves, Riven, Irelia, Gangplank, Kassadin, Lee Sin, Ryze, Sivir, Kog´Maw, Cho´Gath, Skarner

Tier 2: Nidalee, Twisted Fate, Sion, Nasus, Vayne, Brand, Yorick, Maokai, Rammus, Amumu, Caitlyn, Galio, Jarvan IV, Shaco, Ahri, Fizz, Gragas, Nunu, Nocturne, Wukong, Rumble, Akali, Soraka, Taric

Tier 3: Ezreal, Corki, Garen, Xerath, Mordekaiser, Annie, Janna, Malzahar, Jax, Shyvana, Swain, Miss Fortune, Talon, Renekton,  Vladimir, Trundle, Pantheon, Singed, Blitzcrank, Karthus

Tier 4:, Tristana, Leona, Lux, Fiddlesticks, Warwick, Veigar, Olaf, Volibear, Katarina, Zilean, LeBlanc, Tryndamere, Anivia, Sejuani

Tier 5: Ashe, Kayle, Karma, Heimerdinger, Xin Zhao, Orianna, Teemo, Urgot, Malphite, Shen, Viktor

Tier 6: Twitch, Poppy, Evelynn, Dr. Mundo

Update: Nachdem ich mir das derzeitige Meta etwas angesehen habe, habe ich die Tierlist überarbeitet. Eine genaue Änderung der einzelnen Champions findet ihr im nächsten Abschnitt und wie oft schon gesagt, die Tierliste basiert rein auf meine subjektive Meinung. Und falls ihr doch Einwände habt, dann erläutert diese bitte auch. Ihr seid gerne dazu eingeladen, in den Kommentaren eure Meinung kundzutun :P

Außerdem habe ich die Ränge um 2 erweitert à la Schulnoten. So sollten die einzelnen Ränge etwas ordentlicher aussehen. Eine ausführliche Ausführung der Änderungen der Tierlist folgt erst im nächsten Update, da ich erst seit kurzem wieder angefangen habe, im Ranked zu spielen. Ich möchte daher erstmal ein wenig das derzeitige Meta beobachten und gegebenfalls noch stärkere Änderungen vornehmen.

Diese Tierliste basiert auf meine eigene Meinung und soll Anfängern eine Orientierung geben, welche Champions gut oder schlecht sind. Ich habe ein wenig mehr als 1400 Elo und bin nicht der allerbeste Spieler, aber trotzdem würde ich mich als guten Spieler einschätzen. Diese Tierliste soll euch vor allem in Rankeds / Solo Queue helfen. Bei der Verteilung der Champions wurden folgende Aspekte in Betracht gezogen: Nutzen im Team, Stärke im Early / Late Game, Popularität und die Komplexität des Champions. Ist der Champion sehr schwer zu spielen, so wurde er geringfügig abgewertet. In Zukunft werde ich die Liste auch aktualisieren, also gogogo und brav die Tierliste aktiv mitverfolgen :)
Ich habe die Champions in 4 Tiers eingeteilt (Die Champions sind in den Tiers nochmals sortiert):

  • Tier 1 – God Tier; Die besten Champions im Spiel. Sie sind in allen Bereichen besser als andere Champions der gleichen Sparte.
  • Tier 2 – Gute Champions, die man immer noch prima im Ranked spielen kann, aber den Tier 1 Champions unterlegen sind. Meist benötigt man mit diesen Champions wesentlich mehr Skill, um genauso gut abzuschneiden wie mit T1 Champions.
  • Tier 3 – Diese Champions sind in speziellen Teams noch sehr gut. Dafür können sie stark durch andere Champions gekontert werden. Sie sind daher nur in Premades empfehlenswert.
  • Tier 4 – Hier gilt wie bei Tier 3; Die Champions sind in einigen Teamkompositionen gut, können jedoch auch leicht gekontert werden. Ihre Schwächen sind noch offensichlicher, d.h. Kooperation ist hier essenziell.
  • Tier 5 – Diese Champions zeigen starke Schwächen und sind nur in sehr speziellen Fällen nutzbar. Außer in sehr Premades würde ich diese Champions euch abraten.
  • Tier 6 – Schlechte Champions; Diese Champs sind in fast allen Aspekten schlechter als ihre Konkurrenten.
Advertisements

Existiert ein sogenanntes Elo-Hell?

Was ist die Elo-Hölle?

In League of Legends ist Teamplay essenziell, um erfolgreich zu sein. In Ranked-Games wird man durch sein Elo, ein leistungsorientiertes Punktesystem, in ein System eingegliedert. Um in diesem System aufzusteigen, ist es nötig Spiele mit bis zu 4 anderen Spielern gegen 5 andere Spieler zu bestreiten. Manche behaupten, dass dieses System nicht funktioniere, da guten Spielern das Aufsteigen in der Elo-Rangliste durch die Vielzahl von schlechten Spielern behindert werde. Mit Elo-Hell wird der untere Bereich des Elos bezeichnet (<1400). In diesem Elo wären die meisten Spieler schlecht.

Zahlen, Zahlen und noch mehr Zahlen

Angeblich haben nur ungefähr: 25% aller Spieler ein 1300er Elo und höher, knapp 10% der Spieler haben mehr als 1400, 3% haben mehr als 1520 und weniger als 0,2% haben mehr als 1900 Elo. Wie soll man diese Zahlen also interpretieren? Elo steigt oder sinkt jedes Mal, wenn man gewinnt oder verliert. Es hängt also von der Leistung jedes einzelnen Spielers ab, wie man in diesem System abschneidet. Hier eine einfache Rechnung: Ein Spiel wird in einem 5 gegen 5 Format gespielt. Der gute Spieler wird mit 4 anderen schlechten Spielern gegen 5 andere Spieler antreten. Die Elo-Hell bezeichnet den Bereich von 1-1400, also 90% aller Spieler, demnach sind nur 10% aller Spieler nicht in der Elo-Hell.
Vereinfachen wir die Gewinnchance so simpel wie möglich, so besteht eine Gewinnchance von 20%, dass wir ein Spiel gewinnen, falls wir davon ausgehen, dass der Gegner aus 5 schlechten Spielern besteht. Spielen wir mit einem guten Spieler zusammen (Duo Queue), so steigt die Gewinnchance auf 40%. Gehen wir nun davon aus, dass nur 10% der Spieler gut sind, so haben wir natürlich nur eine Wahrscheinlichkeit von 10%, dass die Gewinnchance um 20% sinkt oder steigt. Die Wahrscheinlichkeit gleichzeitig auf 2 gute Spieler zu treffen ist natürlich noch geringer. Die Rechnung ist natürlichnicht ernst zu nehmen und ist totaler Blödsinn!! Ob man gewinnt oder verliert hängt natürlich von anderen Faktoren ab und ist viel komplizierter, z. Bsp. die Wahl der Champions, Beschwörerzauber
Faktisch kann die Elo-Hell garnicht existieren, da man statistisch gesehen als guter Spieler immer mindestens einen guten Spieler mehr hat, als der Gegner. Das heißt, man müsste zumindest geringfügig mehr Spiele gewinnen als verlieren. Spielt man mit jemanden, der auch gut ist, so müsste man problemlos gewinnen. Dass man fast immer gegen gute Gegner antritt und mit schlechten Spielern spielt ist einfach unwahrscheinlicher als der umgekehrte Fall.

Fazit

Spieler sollten vielleicht ihre Verschwörungstheorien überarbeiten, und anfangen ihre eigene Fähigkeiten in Frage zu stellen bzw. darüber nachdenken, wie man besser werden kann.

Wie warde ich richtig?

Ich empfehle euch, die Spezialbegriffe hier nachzuschauen

Definition

Ein Ward ist ein konsumierbarer Gegenstand in League of Legends. Mit Hilfe eines Wards kann man genau 180 Sekunden lang (3 Minuten) einen bestimmten Bereich sehen. Beim Platzieren kann man für eine kurze Zeit einen Ward sehen, wird danach jedoch unsichtbar und kann später nur durch einen Orakel oder Pink Ward erkenntlich gemacht werden, um es zu zerstören. Vergehen 180 Sekunden, verschwindet ein Ward einfach. Ein normaler Ward kostet 75 Gold, während ein Pink Ward 125 Gold kostet. Der Gegenstand Wriggle´s Laterne kann außerdem immer genau einen Ward platzieren und kostet insgesamt 1600 Gold.

In League of Legends sind Wards sehr wichtig und das richtige Platzieren von Wards erfordert jede Menge Vorwissen und Erfahrung. In LoL ist Information das wichtigste im Spiel und je mehr Wissen man hat, desto besser kann man sich im Spiel anpassen und den Gegner besiegen.

Das Platzieren von Wards ist meistens den Supportern und teilweise den Junglern vorbehalten. Ihre Aufgabe ist es, die eigene Bot Lane mit Wards zu schützen, so dass man vor gegnerischen Junglern geschützt ist. Außerdem muss im weiteren Fortschritt des Spieles der Drache und später Baron Nashor mit Hilfe von Wards gut bewacht werden. Die Solo Top und Mid Lane sollten normalerweise selbst für Wards sorgen, dennoch sollte man vorallem im Solo Queue auch die Mid Lane mit Wards versorgen, da schlechte Spieler der Meinung sind, dass Supporter neben Bot-Lane-Support, CVs setzen auch noch die Mid Lane schützen müsste => Supporter sind arme Tröpfe. Solo Top muss da leider für sich selbst sorgen oder sollte den Jungler bitten, die Top Lane zu warden, da die Distanz zwischen der Bot und der Top Lane zu weit ist.

Kommt man gut voran, sollte der Supporter oder Jungler einen Orakel für 400 Gold kaufen, um gegnerische Wards zu zerstören und so den Informationsfluss der Gegner behindert. Als Support kann man so außerdem an etwas Gold kommen, da ihnen das CS (Creep Score) bzw. Farmen auf der Lane verwehrt ist. Für zerstörte Wards erhält man jeweils 25 Gold.

Den Rest des Beitrags lesen »

[LoL] Draft Mode: Die richtige Wahl treffen!

Heute werden ich einen etwas tiefgründigeren Einblick bezüglich des Draft Mode machen. Wenn ihr den Sieg nicht dem Zufall solltet und schon von Anfang an den Vorteil haben wollt – dieser Guide soll euch ein wenig über den Draft Mode informieren.

Den Rest des Beitrags lesen »

Akronyme und Abkürzungen in LoL

Wie in jedem Spiel sind Abkürzungen sehr wichtig. In Randoms oder Premades ohne Headsets, ist eine schnelle Kommunikation mithilfe von Akronymen essenziell. Beachtet dabei, dass die Abkürzungen immer aus den Englischen abgeleitet sind und darum die Übersetzung nicht ganz mit dem Akronym übereinstimmt. Den Rest des Beitrags lesen »

Teamwork – Dinge die man im Premade beachten sollte

Dies ist eine kleine Anleitung für Leute die im Premade mal richtig gewinnen wollen. Da ich selbst sehr oft mit Leuten im Premade spiele, weiß ich dementsprechend wie man sich im Team zu verhalten hat. Ich werde auf einpaar grundlegende Dinge eingehen, die man beim Spielen vielleicht vergisst. Auch werde ich ein wenig auf Vorbereitungen, Verhalten usw. eingehen. Für ein Premade empfehle ich ein funktionelles Headset bzw. Mikrofon, da verbale Kommunikation immer der schnellste Weg ist.

Den Rest des Beitrags lesen »