10 Gründe warum man Pokemon Black and White kaufen muss!?

Pokemon ist ein weltweites Phänomen, welches seit 1996 Kinder wortwörtlich verrückt macht. Warum fasziniert es eigentlich so viele Leute? Und warum spiele ich mit 18 Jahren Pokemon White/Black?

Zitieren wir mal das allwissende Wikipedia:

Pokémon (jap.: ポケモン [‚pokemoɴ], kurz für ポケットモンスター Poketto Monsutā, engl.: Pocket Monsters, dt.: Taschenmonster), auch PoKéMoN oder POKéMON geschrieben, sind Fantasiewesen in der gleichnamigen, ursprünglich von Satoshi Tajiri und der japanischen Spielesoftwarefirma GAME FREAK inc. entwickelten Serie von Videospielen, die eines der wichtigsten Franchises des Publishers Nintendo darstellt. Die Pokémon können vom Spieler gefangen, gesammelt und trainiert werden. Dem Erfolg des 1996 erstmals veröffentlichten Spieles folgten eine Anime-Fernsehserie, ein Sammelkartenspiel, eine große Zahl von Merchandising-Produkten und seit 1998 bisher dreizehn Kinofilme. Die Videospiele des Pokémon-Franchises verkauften sich weltweit zusammen über 200 Millionen mal.[1] Insofern kann die Reihe als eines der erfolgreichsten Produkte der modernen Spieleindustrie betrachtet werden.

Was hat also maßgeblich zum Erfolg von Pokemon beigetragen?

Als ich jung war, gab es noch nicht besonders viele Animes, die über die deutsche Flimmerkiste schwirren würden. Heidi mochte ich nicht, Pokito TV gab es damals noch nicht und die wenigen guten Animes wurden früher oder später einfach mal abgesetzt. Ich kann mich an Dragonball Z, Monster Rancher, Digimon und einige andere gute Animes erinnern, aber Pokemon war definitiv eines der besten Animes. Als Kind wurde man natürlich von sowas gefesselt und beim nächsten Toys´R´Us Besuch kam natürlich das notorische: „Mama, Mama, dort steht das Pokemonspiel  – Kauf es mir!“

Seitdem bin ich Besitzer von fast allen Pokemonspielen (außer Diamond und Pearl). Was mich an Pokemon fasziniert sind die wirklich sehr viele Pokemons. Meine 10 Gründe warum man Pokemon Black and White kaufen sollte:

  1. Das Sammelprinzip – Schonmal Diablo bis tief in die Nacht gespielt? In Pokemon musst du 649 Kreaturen fangen, trainieren und entwickeln lassen.
  2. Competitive Gaming – Pokemon ist derart komplex, dass sich eine riesige Szene darum gebildet hat, die Pokemon als „serious business“ betreiben.
  3. Große (glaubwürdige) Spielwelt – Die Welt in B/W ist an die USA angelehnt. Es gibt Großstädte, Kurorte und kleine Dörfer. Orte wie Stratos City beeindrucken durch die riesige Hochhäuser.
  4. Hübsche Optik – Pokemon B/W ist ein sehr schönes Spiel. Die pseudo 3D Effekte lässt die Welt räumlicher wirken. Es gibt Wetterveränderungen, Jahreszeiten und einen Tag-Nacht-Wechsel. Pokemons sind endlich vollständig animiert. Diverse Attacken sehen eindrucksvoll aus. Pokemon B/W ist definitiv eines der schönsten Spiele auf dem Nintendo DS.
  5. Langzeitmotivation – Fange alle Pokemons, noch mehr kämpferische Herausforderungen, verschiedene Wettbewerbe, Online etc.
  6. Multiplayer/Online – Es gibt einen Voip-Chat, die Dream World und Onlinekämpfe über Wifi. Pokemon ist zwar noch kein MMORPG, aber hey, es geht bergauf.
  7. Man kann fast alle Pokemons auf diesen Editionen fangen. Pokemon Black/White ist vorraussichtlich das letzte Pokemonspiel auf dem DS. Nach der Top 4 werdet ihr überall (auch in den alten Orten) fast alle Pokemons fangen können. Wer also schon immer ein Pikachu oder Dratini aus der ersten Generation haben wollte, hier ist es möglich.
  8. Pokemon ist ein Evergreen – Vielleicht wird es sogar irgendwann dein Sohn spielen?! Selbst nach 10 Jahren spiele ich noch Pokemon. Warum dann nicht auch in 20 Jahren Pokemon?
  9. Riesiges Franchise – Es gibt sovieles außer den Spielen. Es steht euch frei, an Events teilzunehmen, die Filme anzuschauen oder irgendwann mal das Kartenspiel auszuprobieren.
  10. Pokemon bleibt Pokemon – Seit 14 Jahren ist das Spielprinzip von Pokemon gleichgeblieben und es macht immer noch Spaß in der Welt rumzulaufen, Pokemons zu fangen, Trainer zu bekämpfen, Orden zu sammeln um letztendlich die Top 4 zu bezwingen.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: